Archiv der Kategorie: Tagebuch

24-2-12

 

Gestern habe ich Krafttraining gemacht und meine Gewichte eine Nummer höher geschraubt und vesucht, alle Wiederholungen zu schaffen (4×15). Ich war so stolz auf mich und merke, wie gut ich mich in meinem Körper fühle, auch wenn er sich nur ein wenig verändert hat.

Advertisements

16-2-12

Die letzten beiden Tage hat mich mein Schweinehund überredet, doch mal Pause zu machen. Habe leider nicht nur Pause gemacht sondern auch ordentlich reingehauen, weshalb ich gestern und heute je 0,2 kg zugenommen habe. Aber das ist bei mir sowieso relativ normal, es geht immer hoch und runter, egal was ich tue. Aber zum Glück ist es immer nach dem Prinzip 2 Schritte vor, 1 Schritt zurück. Damit kann ich sehr gut leben.

In knapp einem Monat fahre ich mit meiner Familie auf Kreuzfahrt, ich freue mich schon wahnsinnig! Es gibt dort auch diverse Fitnessprogramme, unter anderem ein Boot Camp. Wenn das nciht zu viel extra kostet werde ich mir das die 18 Tage antun, das sollte ja ordentlich was bringen

Wir fahren mit der Celebrity Infinity von Miami nach Los Angeles. Zwischendrin machen wir diverse Stops, die man auf dem rechten Kartenausschnitt sehen kann. Ich war noch nie südlicher als Miami und bin sehr gespannt, wie Mexiko sein wird. Obwohl es dort wo wir an Land gehen wohl sehr touristisch sein wird… Anschließend bleiben wir noch einige Tage in LA und ich fliege dann weiter zu meiner Gastfamilie in New York. Dort werde ich versuchen, mich für ein oder zwei Monate in ein Fitnessstudio einzubuchen, damit ich nicht meine bisherige Arbeit zunichte mache..


24-1-12

Gestern hatte ich eine Trainingsstunde bei einem der Personal Trainer im Fitnessstudio und habe gemeinsam mit ihm einen Trainingsplan an den Geräten erstellt. Werde heute Abend wieder erst an die Geräte gehen und dann später zum Zumba. Ich freue mich schon 🙂

Ich spiele schon Jahre lang mit dem gedanken, mich tättowieren zu lassen, möchte aber nicht, dass es für andere zu sehen ist. Meine liebste Stelle wäre auf der Fußsohle und in einer helleren Farbe, zum Beispiel braun oder grau, ich weiß aber nicht wie das auf der Haut aussieht. Außerdem sollen Tattoos auf der Fußsohle maximal 5 Jahre halten. Eine andere Stelle wäre auf dem Fußrücken aber direkt vor dem Zehenansatz und ganz dünn, also auch nur sichtbar wenn man weiß, dass es da ist.. Ich werde mal ein wenig recherchieren..


20-1-12

Gestern hatte ich meinen faulen Tag und habe keinen Sport gemacht. Heute kam dann natürlich das schlechte Gewissen..
Nach der Arbeit war ich heute beim Yoga, darauf habe ich mich schon die ganze Woche gefreut. Es ist außer der Samstagsstunde die einzige Yogastunde, zu der ich gehen kann. Leider war das nur betreutes schlafen und eine ältere Dame hat mir während leichter Stretching-Übungen schon schwer in den Nacken geatmet. Sowas mag ich gaaaaar nicht, igitt 😡
Habe dann zu Abend gegessen (Rosmarinkartoffeln) und mich dann mit einer Yoga-DVD nochmal versucht mich sportlich zu betätigen. Aber nach dem 6. Krieger hatte ich keine Lust mehr, meine Arme und Beine waren sooo schwer. Das ist das Problem wenn ich hier zu Hause trainiere, ich bin so unmotiviert und mache dann einfach schon früher aus.. Ich werde mir morgen einen Termin bei einem der Fitnessstudio-Trainer geben lassen, damit mir ein Plan erstellt werden kann. Das fehlt mir doch ziemlich..
Außerdem möchte ich morgen zum Power Yoga, ich hoffe hoffe hoffe dass der Kurs besser ist. Sonst fande ich womöglich an zu weinen…
Morgen werde ich außerdem meine Chaos-Wohnung mal wieder in Schuss bringen, das ist driiiingend nötig…


18-1-12

Habe in den letzten Tagen nicht wirklich viel geschrieben, da ich schwer beschäftigt war. Habe vorgestern, also Montag, meine feste, innenliegende Zahnspange bekommen, alles tut furchtbar weh, meine Zunge ist total geschwollen durch die Brackets und meine Zähne schmerzen durch den Druck. Ich habe mich trotzdem dazu aufraffen können, zu einem BBP-Kurs im Fitnessstudio zu gehen, aber bei einer anderen Trainerin. Puuuh, leider hat sie ganz andere Zonen trainiert, das heißt mein Muskelkater hat sich auch noch ausgeweitet.

Gestern wollte ich eigentlich um 17 Uhr zum Pilates, dann für zwei Stunden nach Hause und um 20 Uhr nochmal zum Zumba. Aber nach dem Pilates (was eine absolute Anfängerstunde war) konnte ich mich dann doch nciht mehr aufraffen. Gegessen habe ich den ganzen Tag über nur ein Körnerbrot mit magerem Hühnerbrustaufschnitt ohne Butter oder Saucen und Abends eine Rindersuppe und fettarme Milch dazu. Heute früh hatte ich allerdings 0,4 kg mehr drauf, ich hoffe das kommt daher, dass ich gestern meine Tage bekommen habe.. 😦

Heute gibt es keine interessanten Kurse im Fitnessstudio, ich werde also heute Abend ein wenig auf meinem Crosser strampeln und dabei America’s Next Top Model sehen. I Used To Be Fat mag ich auch gerne schauen wenn ich auf meinem Crosser zapple.


15-1-12

Heute war ich außerordentlich fleißig. Um kurz vor 8 Uhr bin ich von alleine aufgewacht, habe gefrühstückt und mich dann auf den Weg ins Fitnessstudio gemacht. Da der Bauch-Beine-Po-Kurs erst um 10 Uhr starten sollte und ich schon um 9 Uhr da war, war ich noch eine halbe Stunde auf dem Crosser. Der BBP-Kurs war furchtbar anstrengend aber ich hatte nicht wie sonst das Gefühl, als wäre ich der Elefant im Porzellanladen. Nach dem Kurs hatte ich noch Lust schwimmen zu gehen und bin ins Meerwasserschwimmbad gefahren. Habe dort noch 30 Minuten meine Bahnen gezogen und war danach eine halbe Stunde in der Rotlichtkabine. Als ich dann endlich wieder zu Hause war bin ich tot aufs Sofa gefallen und habe 2 Stunden geschlafen. Vor allem meine Oberschenkeln tun mir sooooo weh. Ich bin gespannt, was die Waage morgen sagen wird…

Heute Abend gibt es Eine gebratene Scholle mit Reis und Brokkoli. Habe aber gerade keine Lust mich aufzuraffen.. :/


Input (12-1-12)

Essen:

6:45 Frühstück: 1 Spiegelei, 1 Glas fettarme Milch
10:00 Snack: 1 Banane, 5 Mandeln (ungeschält)
12:30 Mittagessen: Feldsalat, etwas Fetakäse und French-Dressing von Block House (die absolute Kalorienbombe..)
15:30 Snack:
18:00 Abendessen:

Getränke:

2 Becher grünen Tee
1,5 Liter stilles Wasser